Ein spannender Vormittag im Wald

Am Donnerstag, den 24.02.22 machten wir, die Klasse 3 der HTS, gemeinsam mit Frau Zalewski  und einigen Eltern eine Waldführung im Spessarter Wald. Geführt wurde dieses Walderlebnis von Frau Scheib, die für uns zahlreiche Stationen mit Erkundungsspielen vorbereitet hatte. Beim ersten Spiel waren wir Eichhörnchen. Unsere Aufgabe war es, unsere Wintervorräte zu vergraben und uns das Versteck zu merken. Nach getaner Arbeit ging es zur nächsten Station. Hier wurden wir mit verbundenen Augen von einem Mitschüler/in geführt. Es war schön den Wald zu hören, zu riechen und zu tasten. Nach einigen weiteren erlebnisreichen Stationen kam die langersehnte Frühstückspause. Frau Scheib und Frau Zalewski breiteten Picknickdecken aus. Die meisten Kinder haben die Pause für ein leckeres Frühstück an der frischen Waldluft genutzt. Einige Mitschüler/innen erkundeten den Waldboden und Pflanzen mit Becherlupen.

Schnell fanden sie kleine Tierchen, die uns noch eine Weile begleiteten. Ein Mitschüler entdeckte einen Tierschädel mit Zähnen. Das war sehr aufregend und wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben. Am Ende des Rundweges kamen wir erneut zu unseren versteckten Wintervorräten.

Wir verwandelten uns wieder in Eichhörnchen und versuchten, unsere Nüsse zu finden. Leider waren nicht alle Kinder erfolgreich. Vermutlich wurden wir von Waldtieren beobachtet, die sich ein leckeres Frühstück gönnten. Wir wünschen allen Waldtieren einen guten Appetit und bedanken uns bei Frau Scheib und allen Eltern, die diesen Vormittag ermöglicht haben.

(Text: Klasse 3, Fotos: Hr.Pohl, Fr. Zalewski)

Comments are closed.