Herbstwichtel filzen an der HTS

Kurz vor den Herbstferien konnten sich die 17 Erstklässler über einen besonderen Vormittag freuen:  Die Ettlingerin Neli Russ kam mit ihrer Filzwerkstatt an die Schule, um mit den Kindern Herbstwichtel zu filzen. Schritt für Schritt wurden die Kinder in die Technik des Filzens eingeführt und durften erste Erfahrungen mit der Verarbeitung der Rohwolle machen.
Das war gar nicht so einfach! „Das wird nie was…!“
So hatten einige Kinder am Anfang ihre Zweifel, ob aus dem unförmigen Klumpen aus Wolle, Seife und Wasser in ihrer Hand tatsächlich ein Wichtel werden würde. „Sachte streicheln“, anfeuchten und immer wieder „streicheln“, – viel Geduld war nötig und verlangte einiges an Ausdauer von den Kindern.
Doch mit Unterstützung von Neli war es wirklich irgendwann soweit: Jedes Kind hatte einen kleinen Wichtel gefilzt, der zum Abschluss noch mit der Filznadel Haare, Bart und Augen bekam. Und das Schönste war: Er durfte gleich mit nach Hause genommen werden. Alle waren sich einig: Das müssen wir unbedingt noch einmal machen!
Ein herzliches Dankeschön dem Förderverein, der diese tolle Kunstaktion ermöglicht hatte.

(Text und Fotos: S.Dauer)

Comments are closed.